Jugendhof Hirschkuppe An der Hirschkuppe 1 31737 Rinteln
Telefon: 05751 - 6020 Mail: hirschkuppe@freenet.de
Ernährung Übergewicht und Mangelernährung werden bei vielen Kindern zu einem zunehmenden Problem.   Unsere Einrichtung hat sich mit dieser Problematik intensiv auseinandergesetzt. Täglich werden die Mahlzeiten von unserer Köchin frisch zubereitet. Wir wollen unsere Kinder und Jugendlichen behutsam auch an ihnen unbekannte, sowie saisonale Lebensmittel heranführen und ihre Geschmäcker sensibilisieren. Auch im normalen Alltagsgeschehen legen wir großen Wert auf eine gepflegte Ess-/ Tischkultur. Wir decken gemeinsam den Tisch, essen mit Messer und Gabel und benutzen natürlich auch unsere Serviette. Hierdurch erlangen die Kinder/ Jugendlichen eine gewisse Sicherheit und verlieren ihre Ängste und können somit ihre gelernten Esskulturen z.B. auch in den verschiedensten Restaurants (es gibt noch etwas Anderes als Fastfood), die wir im vierteljährlichen Abstand mit den Kindern/ Jugendlichen besuchen, anbringen. So wird auf die Zugabe von Geschmacksverstärkern und intensivierenden Gewürzen bei der Zubereitung von Speisen vollends verzichtet. Süße Brotaufstriche konnten begrenzt werden, ohne diese einteilen zu müssen und noch mehr, als bereits zuvor, nehmen die Kinder und Jugendlichen Rohkost und Obst, das immer in ausreichenden Mengen und täglich frisch zur Verfügung steht, als ergänzende Nahrung an. Ebenso wird bei den Getränken darauf geachtet, dass z. B. Fruchtschorlen/ Mineralwasser und Früchtetees im Vordergrund stehen. Täglich frisch zubereitete Schulbrote sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Kinder aus anderen Kulturkreisen werden in ihrer Ernährung natürlich bei uns berücksichtigt. In regelmäßigen Abständen kommt ein Ernährungsberater und Koch zu uns ins Haus, um gemeinsam mit unserer Köchin neue Ernährungskonzepte zu entwickeln.